Eine Hand voll meinLand
MAI-NOVEMBER
Blumenkohl

Blumenkohl

underline

Blumenkohl ist eine der wenigen Gemüsesorten, deren Blütenstand gegessen wird. Die Blume bildet sich aus Stauchungen und Umformungen des Blütenstandes zu einer halbkugeligen fleischigen Masse, dem Blumenkohlkopf. Kaum ein Gemüse lässt sich so vielseitig kombinieren wie Blumenkohl. Gegart kann man ihn für Suppen, Pfannengerichte, Quiches, Aufläufe oder Salate verwenden. Er schmeckt toll in Begleitung von hellen, cremigen Soßen, bestreut mit Butterbröseln oder eingehüllt in eine Bolognese-Soße. Beim Zusetzen von ein wenig Zitronensaft in das Kochwasser bleibt der Kopf weiß und es entsteht weniger Geruch. Beim Zusetzen von ein wenig Zitronensaft in das Kochwasser bleibt der Kopf weiß und es entsteht weniger Geruch.

  • Boley

    Hans-Peter Boley

    Brühl
  • Driessen

    Manfred Driessen

    Nettetal
  • Kortmann

    Josef Kortmann

    Werl
  • Kremer

    Ferdinand Kremer

    Bornheim
  • Langes

    Günther Langes

    Bornheim
  • Marx

    Heinzbert Marx

    Bornheim
  • Meermann

    Werner Meermann

    Werl
  • Pasch

    Andreas Pasch

    Wachtendonk
  • Pesch

    Norbert Pesch

    Bornheim
  • Peschers

    Johannes Peschers

    Wachtendonk
  • Pohl

    Olaf Pohl

    Korschenbroich
  • Roosen

    Georg Roosen

    Brüggen
  • Scheele

    Hubertus Scheele

    Werl
  • Schwarz

    Konrad und Markus Schwarz

    Bornheim
  • Stiens

    Karl Stiens

    Erwitte
  • Stute

    Franz Stute

    Werl
  • Wisskirchen

    Ralf Wisskirchen

    Köln Meschenich
  • Wullhorst

    Bernd Wullhorst

    Waltrop
  • Zimmermann

    Thomas Zimmermann

    Bornheim
Pfeil Links Pfeil Rechts